Die Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu und akzeptieren die Datenschutzerklärung.

 Weitere Informationen.

Information

Verkaufshits

Online-Shop AGB

§ 1 Vorläufige Bestimmungen

1. Der besserfishing-Onlineshop unter der Internetadresse www.besserfishing.de wird betrieben von:

   CERTE F.U.H

   Ul, Wiśniowa 23 C

   68-200 Żary

Firme ist in das Zentralregister und Informationen über die Wirtschaftstätigkeit (CEIDG), von dem für Wirtschaft zuständigen Minister unter der Steuernummer NIP 9281916438 eingetragen.

2. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen richtet sich an Verbraucher und definiert die Grundsätze und den Abschluss von einem Verbrauchervertrag Verkauf im Fernabsatz

Definitionen

§ 2 Definitionen

1 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

2. Kunden-jede juristische Person, die über den ONLINE-SHop kauft.

3. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

4. Shop - ein Online-Shop des Verkäufers unter der Internetadresse www.besserfishing.de

5. Fernabsatzvertrag - ein Vertrag, der mit einem Kunden im Rahmen eines organisierten Systems des Abschlusses von Fernabsatzverträgen (innerhalb des Geschäfts) ohne gleichzeitige physische Anwesenheit der Parteien unter ausschließlicher Verwendung eines oder mehrerer Fernkommunikationsmittel bis einschließlich des Zeitpunktes des Vertragsabschlusses abgeschlossen wird.

6. Bedingungen- diese allgemeine Geschäftsbedingungen des Online Shops

7.Bestellung - Die Willenserklärung des Kunden wird über das Bestellformular eingereicht und zielt direkt auf den Abschluss des Produktverkaufsvertrags oder der Produkte mit dem Verkäufer ab.

8. Konto - Kundenkonto im Online-Shop, es enthält Daten vom Kunden und Informationen über seine Bestellungen im Laden.

9. Registrierungsformular - ein im Online-Shop verfügbares Formular, das die Erstellung eines Kontos ermöglicht.

10. Bestellformular - ein im Online-Shop verfügbares interaktives Formular, mit dem eine Bestellung aufgegeben werden kann, insbesondere durch Hinzufügen von Produkten zum Warenkorb und zur Definition der Bedingungen des Verkaufsvertrags, einschließlich der Art der Lieferung und Bezahlung.

11. Warenkorb - ein Element der Shop-Software, in dem die zum Kauf ausgewählten Produkte sichtbar sind, und es ist auch möglich, die Bestelldaten, insbesondere die Menge der Produkte, einzustellen und zu ändern.

12. Produkt - ein beweglicher Gegenstand, der im Geschäft verfügbar ist und der Gegenstand der Verkaufsvereinbarung zwischen dem Kunden und dem Verkäufer ist.

13. Verkaufsvertrag - ein Produktverkaufsvertrag, der zwischen dem Kunden und dem Verkäufer

über den Online-Shop geschlossen wird.

§ 3 Kontakt mit dem Geschäft

1. Anschrift des Verkäufers: Ul. Wiśniowa 23 C 68-200 Żary

2. E-Mail-Adresse des Verkäufers: besserfishing@gmail.com

3. Telefonnummer des Verkäufers: +48 792 677 632

4. Die Kontonummer des Verkäufers Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien          

 CERTE F.U.H Wiśniowa 23,68-200 Zary            

IBAN DE78 8505 0100 0232 0635 40

BIC WELADED1GRL

5. Der Kunde kann zur Komunikation mit dem Verkäufer in diesem Absatz agegebene Kontaktdaten benutzen

§ 4 Technische Anforderungen

Um den Shop zu nutzen, einschließlich des Sortiments des Shops und der Bestellung von Produkten, benötigen Sie:

a) Endgerät mit Zugang zum Internet und einem Webbrowser

b) ein aktives E-Mail-Konto (E-Mail),

c) aktivierte Cookies,

D. FlashPlayer installiert.

§ 5 Allgemeine Informationen

1. Der Verkäufer haftet, soweit gesetzlich zulässig, nicht für Störungen dieser Funktionsstörung des Geschäfts, die durch höhere Gewalt, unerlaubte Handlungen Dritter oder die Unvereinbarkeit des Online-Shops mit der technischen Infrastruktur des Kunden verursacht wurden.

2. Das Durchsuchen des Sortiments im Shop erfordert kein Erstellen eines Kontos. Bestellungen des Kunden für Produkte im Sortiment des Shops sind entweder nach Erstellung eines Kontos gemäß den Bestimmungen von § 6 des AGB möglich oder durch Bereitstellung der erforderlichen persönlichen Daten und Adressdaten, die die Ausführung des Auftrags ohne Erstellung eines Kontos ermöglichen

3. Die im Shop angegebenen Preise sind in Euro angegeben und verstehen sich als Bruttopreise (inklusive Mehrwertsteuer).

§ 6 Eröffnung eines Kontos im Online-Shop

1. Um ein Konto im Store zu erstellen, müssen Sie das Registrierungsformular ausfüllen. Es ist notwendig, folgende Daten anzugeben: Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse

2. Erstellen eines Kontos im Store ist kostenlos.

3. Die Anmeldung beim Konto erfolgt durch Eingabe des im Anmeldeformular angegebenen Logins und Passworts.

4. Der Kunde kann jederzeit ohne Angabe von Gründen und ohne Gebühren das Konto löschen, indem er eine entsprechende Anfrage an den Verkäufer richtet, insbesondere per E-Mail oder schriftlich an die in § 3 angegebene Adresse.

§ 7 Die Bestellung

Um einen Auftrag zu erteilen:

1. Einloggen in den Shop (optional);

2. Wählen Sie das Produkt, das Gegenstand der Bestellung ist, und klicken Sie dann auf "In den Warenkorb" (oder gleichwertig);

3. Einloggen oder nutzen Sie die Möglichkeit, einen Auftrag ohne Registrierung zu erteilen;

4. Wenn Sie die Möglichkeit, ohne Registrierung der Bestellung ausgewählt haben - das Bestellformular ausfüllen, mit Eingabe von Daten und die Adresse, an die die Lieferung des Produkts soll, wählen Sie die Art der Lieferung (Versandmethode Produkt), geben Sie Abrechnungsinformationen, wenn andere als der Datenempfänger sind.

5. Klicken Sie auf „Bestellung und Bezahlung“ / klicken Sie auf „bestellen und bezahlen“ und bestätigen Sie Ihre Bestellung per E-Mail durch das Klicken auf den Link.

6. Wählen Sie eine der verfügbaren Zahlungsarten und zahlen Sie je nach Zahlungsart.

§ 8 Angebotene Liefermethoden und Zahlungen

1. Der Kunde kann die folgenden Methoden der Lieferung oder Abholung des bestellten Produkts verwenden:

a) Paketsendung,

b) Persönliche Abholung

2. Der Kunde kann die folgenden Zahlungsmethoden verwenden:

a. Zahlung bei Abholung

Zahlung per Überweisung auf das Konto des Verkäufers

b) elektronische Zahlungen

c) Zahlung per Kreditkarte

3. Detaillierte Informationen zu Liefermethoden und akzeptablen Zahlungsmethoden finden Sie auf der Online-Shop-Website.

§ 9 Ausführung eines Kaufvertrages

  1. Abschluss des Kaufvertrages zwischen dem Kunden und dem Verkäufer erfolgt nach den Kundenaufträgen mit Bestellformular Online-Shops nach § 7 der AGB

  2. Nach Auftragserteilung hat der Verkäufer den Eingang der Bestellung unverzüglich zu bestätigen und gleichzeitig die Bestellung zur Ausführung anzunehmen. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung und deren Annahme zur Ausführung erfolgt durch Zusendung einer entsprechenden E-Mail-Nachricht des Verkäufers an die bei der Auftragserteilung angegebene E-Mail-Adresse des Kunden, die mindestens die Erklärungen des Verkäufers über den Eingang der Bestellung und deren Annahme zur Ausführung sowie die Bestätigung des Abschlusses des Kaufvertrages enthält. Mit dem Erhalt der oben genannten E-Mail durch den Kunden kommt der Kaufvertrag zwischen dem Kunden und dem Verkäufer zustande.

  1. Bei Auswahl durch den Auftraggeber:

  1. Zahlung durch Banküberweisung, elektronische Zahlung oder Zahlung per Kreditkarte, der Kunde ist verpflichtet, die Zahlung innerhalb von 3 Kalendertagen ab dem Datum des Abschlusses des Kaufvertrages zu leisten - andernfalls wird die Bestellung storniert.

  2. Zahlung in bar bei persönlichen Abholung der Ware, der Kunde ist verpflichtet, die Zahlung bei Erhalt der Ware zu leisten.

4. Wenn der Kunde eine andere Liferungsart als die persönliche Annahme gewählt hat, wird das Produkt vom Verkäufer innerhalb der in seiner Beschreibung angegebenen Frist (vorbehaltlich Absatz 5. in der vom Kunden bei der Bestellung gewählten Weise versandt. Bei Bestellung von Produkten mit abweichenden Lieferterminen ist der Liefertermin der längste

6.Der Beginn der Lieferzeit des Produkts an den Kunden wird wie folgt gezählt:

a. Wenn der Kunde die Zahlungsart Banküberweisung, elektronische Zahlung oder Zahlungskarte wählt - ab dem Datum der Gutschrift auf dem Bankkonto des Verkäufers. b. Wählt der Kunde die persönliche Abholung des Produkts, so steht das Produkt an dem in der Produktbeschreibung angegebenen Datum zur Abholung durch den Kunden bereit. Der Kunde wird zusätzlich über die Abholbereitschaft des Produkts durch den Verkäufer informiert, indem er eine entsprechende E-Mail-Nachricht an die bei der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse des Kunden sendet.

7.Bei Bestellung von Produkten mit unterschiedlicher Abholbereitschaft ist die Abholbereitschaft die längste angegebene Zeit.

§ 10 Widerrufsrecht

1.Der Verbraucher kann innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen vom Kaufvertrag zurücktreten. 2.Die in Absatz 1 genannte Frist beginnt mit der Lieferung des Produkts an den Verbraucher oder an eine vom Verbraucher benannte Person außer dem Beförderer. 3.Bei einem Vertrag, der mehrere Produkte umfasst, die einzeln, in Teilen oder in Stücken geliefert werden, beginnt die in Absatz 1 genannte Frist mit der Lieferung des letzten Artikels,. 4.Im Falle einer Vereinbarung, die in der regelmäßigen Lieferung von Produkten für einen bestimmten Zeitraum (Abonnement) besteht, läuft die in Absatz 1 genannte Frist ab dem Zeitpunkt der Übernahme des ersten Artikels.

5. Der Verbraucher kann vom Vertrag zurücktreten, indem er dem Verkäufer eine Erklärung über den Rücktritt vom Vertrag abgibt. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt es, wenn der Verbraucher vor Ablauf der Widerrufsfrist eine Erklärung abgibt.

§ 11 Reklamation und Gewährleistung

1.Die Vertriebsvereinbarung gilt für neue Produkte. 2.Im Falle eines Mangels der vom Verkäufer gekauften Ware hat der Kunde das Recht, im Rahmen der Gewährleistungsbestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches zu reklamieren. 3.Eine Beschwerde ist schriftlich oder elektronisch an die in diesem AGB angegebene Adresse des Verkäufers zu richten.

§ 13 Persönliche Daten im Online-Shop

1.Der Verkäufer ist der Verwalter der über den Online-Shop gesammelten persönlichen Daten der Kunden. 2.Personenbezogene Daten der Kunden, die vom Verwalter über den Internet-Shop erhoben werden, werden zur Durchführung des Kaufvertrages und, wenn der Kunde zustimmt, auch zu Marketingzwecken erhoben. 3.Die Empfänger der persönlichen Daten der Kunden des Online-Shops können wie folgt sein a. Im Falle eines Kunden, der die Versandart Paketsendung im Online-Shop verwendet, stellt der Verwalter die gesammelten persönlichen Daten des Kunden einem ausgewählten Spediteur oder einem Vermittler zur Verfügung, der die Lieferung im Auftrag des Verwalters durchführt. b. Im Falle eines Kunden, der die elektronische Zahlungsmethode oder eine Zahlungskarte im Online-Shop verwendet, stellt der Verwalter die gesammelten persönlichen Daten des Kunden einer ausgewählten Stelle zur Verfügung, die die oben genannten Zahlungen im Online-Shop abwickelt. 4.Der Kunde hat das Recht, auf den Inhalt seiner Daten zuzugreifen und diese zu korrigieren. 5.Die Angabe personenbezogener Daten ist freiwillig, jedoch führt die Nichtangabe der für den Abschluss eines Kaufvertrages erforderlichen personenbezogenen Daten, wie in den Bestimmungen angegeben, dazu, dass ein solcher Vertrag nicht abgeschlossen werden kann.

§14 Schlussbestimmungen

1.Die über den Online-Shop abgeschlossenen Verträge werden in deutscher Sprache abgeschlossen. 2.Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Bestimmungen aus wichtigen Gründen zu ändern, d. h. : Änderungen der gesetzlichen Bestimmungen, Änderungen der Zahlungs- und Lieferbedingungen - in dem Umfang, in dem sich diese Änderungen auf die Umsetzung der Bestimmungen dieser Bestimmungen auswirken. Der Verkäufer wird den Kunden über jede Änderung mindestens 7 Tage im Voraus informieren.

3.In Angelegenheiten, die in diesen AGB nicht vorgesehen sind, gelten insbesondere die allgemein gültigen Bestimmungen des polnischen Rechts: Bürgerliches Gesetzbuch; Gesetz über die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege; Gesetz über die Rechte der Verbraucher; Gesetz über den Schutz personenbezogener Daten.